Bart und Schnurrbarttransplantation

Sakal ve Bıyık Ekimi

Bart und Schnurrbarttransplantation

Heutzutage kann bei manchen Männern der Zustand, dass kein Bart oder Schnurrbart aufgrund hormoneller Instabilitäten oder genetischer Faktoren wächst, zu Beschwerden bei Männern führen. In solchen Fällen wurden Studien zur Beseitigung des Problems entwickelt und es werden Bart- und Schnurrbarttransplantationen durchgeführt.

Es gibt noch keine Behandlung für neues Haarwachstum in Bart- und Schnurrbartbereichen. Daher ist der Transplantationsprozess die beste Methode wie bei Haartransplantationsmethoden. Durch eine Transplantation mit der FUE-Technik wird eine ästhetischere Erscheinung in bart- und schnurrbartfreien Bereichen erzielt. Nach der Operation gibt es keine dauerhafte Narbe in dem Bereich, in dem die Haare entnommen wurden oder in dem Bereich, in dem die Haare verpflanzt wurden. Wie bei der Haartransplantation werden Haarfollikel aus dem Nackenbereich entnommen und diese Transplantate in die Bereiche transfertiert, wo kein Bart- und Schnurrbart wachsen.

Einige Bereiche der gepflanzten Bart- und Schnurrbärte können einen als Schock bezeichneten Ausfall erleiden. Dieser Ausfall ist vorübergehend und das Ergebnis der Operation ist natürlich und dauerhaft. Dieser Eingriff wird ab einem Alter von 18 Jahren durchgeführt.