Augenbrauentransplantation

Kaş Ekimi

Augenbrauentransplantation

Die Augenbrauentransplantation ist ein Verfahren, das ca. 2-3 Stunden dauert. Zunächst werden mit dem Patienten die Augenbrauen gezeichnet. Über diesen Vorgang wird gemeinsam mit dem Patienten eine Entscheidung getroffen. Im Allgemeinen wünschen sich die Patienten dickere Augenbrauen.

Eine Augenbrauentransplantation ist ein Verfahren, das unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Nach dem Zeichnen werden die Haarfollikel vom Patienten entnommen. Nach der Entnahme der Haarfollikel werden Kanäle im Augenbrauenbereich geöffnet und die Transplantation durchgeführt. Der wichtigste Punkt bei der Augenbrauentransplantation ist das Öffnen von Kanälen, wie bei der Haartransplantation. Denn diese Kanäle müssen in die richtige Richtung geöffnet werden. Andernfalls treten unerwünschte Ergebnisse auf. Der Kanalöffnungsvorgang dauert 10-15 Minuten.

Nachdem der Kanal geöffnet wurde, wird der Prozess des Transplantierens der Wurzeln in die zu pflanzende Region gestartet. Die Verpflanzung dauert bis zu 1 Stunde. Dies hängt von der Menge der zu transplantierenden Haarfollikel ab. Die Verpflanzung wird von 2 Personen durchgeführt. Nach der Verpflanzung kann der Patient problemlos nach Hause gehen oder sein soziales Leben fortsetzen.

Am nächsten Tag kommt der Patient und der Verband wird angelegt. Der Patient wird über den Waschprozess informiert und der Augenbrauentransplantationsprozess wird abgeschlossen.